Montag, 18. Juli 2016

G Ü S C H E 2016

Und wir sind es immer noch. Grosse Güsche-Fans.
Weil nirgends auf der Welt Wein aus dem Plastikbeutel besser schmeckt.
Die erste Nacht durfte zum Glück gecheatet werden und wir breiteten uns in Corinas Stube aus. Ansonsten war alles wie immer. nur ein bisschen besser. Sogar das lange Anstehen fürs Gurtebähnli war dieses Jahr schöner. wir wurden von einem VIP und einem Biobauern begleitet.

Begleitpersonen-guesche-2016

Allgemein hatten die Chiquitas immer tolle Begleitpersonen. Corina&Simu, Erzer (auch Andreas genannt), Benj, Manu, Fibi, Enna, Gin und Tonic versüssten uns das Gartenfestival. und viele viele tolle Bands. Oft vielen wir durch unsere sympathische Art auf -> Siehe Watson Beitrag
http://www.watson.ch/!685217380
Nur einer viel negativ auf. der Gurtenbecher. Er glänzte dieses Jahr mit seiner Abwesenheit. buhuuhu.

Wir kommen trotzdem wieder. ob mit oder ohne VIP Bändeli.

Guesche-2016

ps. an dieser stelle nochmals happy birthday liebi Anja zum 17te Geburtstag! ;)

Donnerstag, 7. Juli 2016

Sie trauen sich!

Wir sind weder auf dem Mond noch unter der Erde sondern einfach viel beschäftigt und immer noch gemeinsam unterwegs: manchmal auf Hoher See, in Hamburg, in Kleinbasel, auf der Sissacher Fluh, in der Crepi und manchmal auch auf getrennten Wegen, verteilt irgendwo in der Welt, in der Schweiz oder im Baselland. Aber zusammen finden wir immer wieder. Und getraut haben wir uns auch! Also vorallem Domä. Wir haben uns mitgefreut, mitgefiebert, mitgewartet und natürlich mitgefeiert. So fest, dass sogar die Spice Girls anwesend waren! Wer ist die Nächste? Ja, die nächste Party steigt bestimmt...nächste Woche am Gurten!

13254081_10209837396476111_2674632187016745597_n

Sonntag, 3. November 2013

Die Herbstzeitlosen

Da wir alle so "begeisterungsfähig" sind und viel um die Ohren haben, müssen wir seit einiger Zeit jeweils ein Halb-Jahres-Doodle erstellen um unsere Dates festzulegen. Diesen Herbst haben wir es endlich geschafft unsere Geburtstagsessen (anstatt Geschenke gehen wir zweimal zusammen Essen) durchzuführen.

DSC07547

Gleibaseltour inkl. Geburtstagsessen Nr. 1
In Gleibasel haben wir uns im Feldberg getroffen. Nach einem feinen Znacht mit allem drum und dran, von einigen mit einem Cappucino (oh Schreck!) abgerundet und mit einem Stempel für die Ladiesbar im Sack...eh...auf dem Handgelenk trieb es uns bereits wieder aus Gleibasel raus. Auf der anderen Seite der Brücke hofften wir auf günstige Getränke in der neuen Post-Bar, verliessen diese jedoch durstig, da bereits geschlossen wurde. Der Polnische Vodka rettete uns auf dem Weg zur Joha (oder wie heisst die Bar?) vor dem verdursten. Zu Bier spielten wir einige Runden Hänker-Spiel bevor unser Chörli sich wieder auf den Weg in Glaibasel begab. Begonnen mit dem Song "Dr. Gabutti" über "TaxiTaxi BussiBussi" zu "STOP" mussten alle Aushängeschilder und Texte für unsere Engelsstimmen hinhalten. In der Ladybar haben wir uns dann noch ein wenig getanzt bevor uns der Rauch nach dies nach nach hause blies.

Ein Tag im Herbst inkl. Geburiznacht Nr. 2

In Dominiques gemütlichem Heim begann unser gemeinsamer Tag mit einem ausgiebigen Brunch. Der Tisch war reich gedeckt, so dass sich nicht immer alle angesprochen fühlten, als sie aufgefordert wurden, jemandem etwas der Köstlichkeiten zu reichen. Da es so schön Wetter war spazierten wir nach Basel (oder so ähnlich). Dort schlenderten wir über die Herbstmesse beim Petersplatz, liessen uns vom Becker küssen und gingen weiter zur Wein- und Feinmesse. Diese kosteten wir ausführlich aus und degustierten uns durch die unterschiedlichsten Spezialitäten und Weinsorten. Da unsere Gläser immer wieder voll wurden, mussten wir unsere Reservation im Eoipso eine Stunde nach hinten verschieben. Im Restaurant vom Eoipso wurden wir dann mit feinem Essen verköstigt und genossen das beisammen sein. Da wir ja auch nicht mehr die jüngsten sind zog es uns nach diesem wunderbaren Tag nach Hause in unsere Betten.

DSC07536

DSC07554

Freitag, 4. Juni 2010

wie ich uns liebe

20100604164117_00001

Montag, 25. Januar 2010

Hallo liebes Tagebauch

Ja mich gibt’s noch.
Ich bereise zur zeit indien, wo ich gut für meine Prüfung, die ich letzten Freitag hatte, lernen konnte. Ausserdem hatte ich letztes jahr noch ein vorstellungsgespräch und warte immer noch auf deren Entscheid. mühsam...!! Wenn ich nicht gerade im o’bolles am servieren bin oder im Nivea-lädeli 50% günstiger einkaufe, verbringe ich meine Freizeit damit, in den clubs von basel durchzudrehn :) Oder ich unterrichte die schnuggligen Kinder in Wintersingen! Ich arbeite daran, mich zur Playerin weiterzuentwickeln. Was manchmal schon verdammt hart ist. Die Vorbereitungen für die Fasnacht sind voll im Gange. Was genau wir als Verkleidung nehmen, wurde aber immernochnicht entschieden.
Dafür haben wir schon konkretere Vorstellungen beim bühnen-outfit fürs Tanzen. Am 13. märz habe ich einen auftritt auf dem barfi. Auch im Funkyjazz läufts super. Obwohl… im moment bin ich nicht so beweglich. Meine Wunde von meinem Velosturz hat sich entzündet. Wegen dieser Infektion musste ich Antibiotika einwerfen. Auch sonst plagen mich verschiedene Leiden. Nicht nur die Wunde an meinem Knie sondern auch meine Lebensmittelvergiftung, meine Augenentzündung, meine Fieberblatter an der Lippe und meine Schlafstörungen haben mich schon ein wenig geschwächt. Aber alles halb so wild. Wird schonwieder...
Übrigens, mein Natel funktioniert wieder. Ihr könnt mir also wieder schreiben.
So, hoffe wir hören uns bald wieder!
Deine chiquita

Samstag, 14. November 2009

sinnlose, unbeantwortete und dumme Fragen

* Was fühlt ein Schmetterling im Bauch, wenn er verliebt ist?

* Was passiert, nachdem man sich 2 Mal halbtot gelacht hat?

* Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen?

* Ist eine volle Harddisk schwerer als eine leere?

* Wenn Autofahren verboten ist, nachdem man etwas getrunken hat, warum haben Bars und Kneipen Parkplätze?

* Wenn ein Laden 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr geöffnet hat, warum hat er dann ein Schloss in der Tür?

* Wie heissen die harten Plastikenden an den Schnürsenkeln?

* Wenn Maisöl aus Mais gemacht wird, wie sieht es mit Babyöl aus?

* Wenn Superkleber wirklich überall klebt, warum dann nicht auf der Innenseite der Tube?

* Wie packt man Styroporkügelchen ein, wenn man sie verschickt?

* Wie würden Stühle aussehen, wenn wir die Kniescheiben hinten hätten?

* Wie kommt ein Schneepflugfahrer morgens zur Arbeit?

* Wenn die sog. 'Black Box' eines Flugzeugs unzerstörbar ist, wieso baut man dann nicht das ganze Flugzeug aus dem Material?

* Warum verwendet man bei Injektionen zur Todesstrafe sterilisierte Nadeln?

* Bekommt man Geld zurück, wenn das Taxi rückwaerts fährt?

* Warum sind Möhren oranger als Orangen?

* Warum ist 'Abkürzung' so ein langes Wort?

* Wie heißt das Ding mit dem man an der Kasse seine Ware von der des anderen Kunden abtrennt?

* Kann man in geschmolzenem Trockeneis schwimmen ohne naß zu werden?

* Lässt sich Wasser verdünnen?

* Wenn man sich vornimmt, den ganzen Tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft, hat man dann doch etwas erreicht?

* Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

* Ist eine männliche Domina ein Domino?

* Wenn “Gern” das Gegenteil von “Ungern” ist – ist dann “Garn” das Gegenteil von “Ungarn”?

* Wo ist bei einem Baum hinten?

* Als der Mensch entdeckte, daß Kühe Milch geben – was tat er da gerade?

* Ein Butterbrot fällt immer auf die Butterseite, während eine Katze immer auf den Pfoten landet. Was würde passieren, wenn man der Katze Butter auf den Rücken schmieren würde??

* Es gibt innenverstellbare Außenspiegel.
Gibt es auch außenverstellbare Innenspiegel?

* Haben Analphabeten genau so viel Spaß mit einer Buchstabensuppe?

* Ist man länger tot, wenn man eher stirbt?

* Warum ist das Wort „einsilbig“ dreisilbig?

* Warum laufen Nasen, während Füße riechen?

* Warum sind Pizza-Schachteln eckig?

* Wenn Chinesen auf Hochzeiten Reis werfen, werfen Mexikaner dann Kakteen?

* Wenn ein Gebärdendolmetscher schwitzige Hände hat, spricht man dann von feuchter Aussprache?

* Wenn man eine Sonnenbrille von Porsche trägt, kann man dann schneller gucken?

* Wenn schwimmen schlank macht, was machen Blauwale falsch?

* Wie kommen die „Rasen betreten verboten“-Schilder in die Mitte des Rasens?

* Wieviele Bäume braucht man für einen Wald?

* Wieso muss man um Windows zubeenden ins Start-Menue gehen?

* Gibt es intelligente Windeln für Klugscheißer?

* Ist Lattenrost eine Geschlechtskrankheit?

* Wenn wir mal eine Päpstin bekommen, heisst der Vatikan dann Muttikan?

* Wie bewegt man sich beim Substanz?

* Wie reitet man Blumentopferde?

* Welche Stühle passen an einen Hektisch, Taktisch oder gar Dogmatisch?

* Ist Rui Nös der Enkel von Omi Nös?

Montag, 26. Oktober 2009

WIRR WARR

treffpunkt war die wohnung der ältesten der steiner-geschwister zum vorglühn. Mit campari, martini, schnittlauch-chips und youtube filmchen haben wir uns feuchtfröhlich auf den abend eingestimmt.
Um 21:30 dann der aufbruch in die nacht des chaos. Ziel: sternen sissach!
Buntes treiben beim betreten der wirr warr party. Die ersten sangria giesskannen von IKEA standen schon auf den tischen. Grosses begrüssen, umarmen - smalltalk hier, smalltalk da. Unterberchung des ersten wirr-warr shots. Und bei jedem drink/shot gabs eine kleinigkeit dazu. Partyhüte, catwoman maske, piratentattoos und vieles mehr. Unterburch – nächster wirr warr shot! Zu fünft machten wir uns auf zum damenklo, um die tattoos aufzukleben! Ne riesen warteschlage, als wir wieder richtung bar gingen, hehe! Nächster wirr warr shot. Und als der alkohol uns immer ehrlicher machte, offenbarte mir frau blattner sogar, dass in ihrer hochsteckfrisur ein socken versteckt ist. Darauf tranken wir einen zekilla-shot. Worauf zwei drei weitere folgten. Richtig eskaliert ist es aber erst, als uns zu den wirr warr getränken die mini wasserpistolen abgegeben wurden. Unser polizist jung war voll in seinem element. Ich wurde netterweise als schutzschild verwendet. Dominique wurde schwer verletzt. Ihr auge hatte es erwischt. Als medizin gabs.. einen wirr warr shot! Mir wurde die mini wasserpistole von der security konfisziert. Als der jedoch selbst leute abspritzte, hat er sie mir zurückgegeben und den Opfern gesagt, ich sei’s gewesen. Eine Frechheit! Nachdem dominique den hier-drin-dreht-sich-alles blick drauf hatte und wir sicher zum 10ten mal sagten, dass das jetzt WIRKLICH der letzte shot sei, brachen wir auf. Mit tattoos auf der stirn, socken in der frisur und einem doch recht unwohlen gefühl in der magengegend verliessen wir die sternen bar. Suchten uns ein taxi und verwöhnten uns zuhause mit einem frisch gebackenem Zopf - auf das der kater am nächsten tag nicht so gross sei.

Montag, 12. Oktober 2009

...da warens nur noch 5...

liebi Andi!
Mir wünsche dir ä gueti Reis nach Indiä und eifach ä supertolli Zit.
gniess es und hebet sorg!
mir wärdä di do vermisse!
liebi grüässli vo dä 5 Zuhause-gebliebenen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

members

alexandra andrea dominique nicole sara sabrina

Aktuelle Beiträge

G Ü S C H E 2016
Und wir sind es immer noch. Grosse Güsche-Fans....
chiquitas - 21. Jul, 16:38
Sie trauen sich!
Wir sind weder auf dem Mond noch unter der Erde sondern...
chiquitas - 7. Jul, 14:25
Die Herbstzeitlosen
Da wir alle so "begeisterungsfähig" sind und viel...
chiquitas - 3. Nov, 01:28
Hammer<3
I LIIIIKE a lot!! Mir müän unseri Page umbedingt...
chiquitas - 25. Jun, 09:34
wow, endlich widr mol...
wow, endlich widr mol öbis uf unserer page!!
chiquitas - 24. Jun, 22:20

Suche

 

Status

Online seit 3532 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jul, 18:23

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Das perfekte Dinner
Radeln mit dem Tandem
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren